Unternehmen

Die Schwaben Mobil Nahverkehr Service GmbH ist aus dem Omnibusunternehmen Werner Ziegelmeier GmbH hervorgegangen, einem Familienbetrieb, der seit 1968 in Bobingen südlich von Augsburg ansässig ist.

Die SWU Verkehr GmbH (Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm) stieg mit dem Erwerb von 51,17 % der Anteile im Linienbereich des Busunternehmens zu. Die Reisesparte mit Spezialisierung auf VIP-Liner und behindertengerechte Busreisen besteht in der
Z MOBILITY – Werner Ziegelmeier GmbH mit Niederlassung in Berlin-Brandenburg fort.

Die Mehrheitsbeteiligung der SWU Verkehr verbessert die Chance, das Unternehmen und die Arbeitsplätze langfristig zu sichern: Das Gemeinschaftsunternehmen setzt Signale und besitzt für den Nahverkehr am liberalisierten Markt Modellcharakter. Nicht nur, weil auch hier Kosten senkende Synergien genutzt werden - zum Beispiel durch besser ausgelastete Werkstattkapazitäten und preiswerteren Einkauf.

An der zum 1. Oktober 2006 gegründeten Gersthofer Verkehrsgesellschaft mbH (GVG) ist die Schwaben Mobil Nahverkehr Service GmbH mit 20 % beteiligt.

Mit ca. 250 Fahrern fährt Schwaben|Mobil Linienverkehr.